Termine

"Nach der Idylle. Reportage aus einem verunsicherten Land"

  • 09.10.2017 19.30 Uhr   in Gunzenhausen

    Lesung ”Nach der Idylle”

    Mehr Infos

  • 08.11.2017 20.00 Uhr   in Berlin

    Lesung ”Nach der Idylle”

    Mehr Infos

 

 

Veranstaltungen

"Verhängnisvoller Wandel - Ansichten aus der Provinz 1933 - 1949. Die Fotosammlung Biella"
Thomas Medicus (Hrsg.)

 

NEUER TERMIN:

Jüdisches Museum Franken

Vortrag und Buchvorstellung von Thomas Medicus

Sa, 4.11.2017, 19:00 Uhr | Schnaittach, Sparkassensaal (Marktplatz 5)
Eintritt frei

http://www.juedisches-museum.org/category/veranstaltungen/

 

 

 

7. September 2016 / 10 Uhr

Pressekonferenz

Stadthalle Gunzenhausen

 

 

22. September 2016 / 19 Uhr

Buchvorstellung

Stadthalle Gunzenhausen

Mit Linda Conze, Thomas Medicus, Werner Mühlhäußer

Moderation: Dirk Kruse (BR)

 

 

27. September 2016 / 19 Uhr

NS-Dokumentationszentrum München

Thomas Medicus und Linda Conze

Brienner Str. 34

 

http://www.ns-dokuzentrum-muenchen.de/fileadmin/user_upload/00_home/NS-Doku-Programm-3-2016-web.pdf

 

 

26. - 28 Oktober 2016

Konferenz "Photographing under Dictatorships of the Twentieth Century: Public Spheres and Photographic Practices",

Humboldt Universität zu Berlin

 

26. Oktober 2016, 14.30 - 16.15 Uhr

Panel 3:Close-ups:Localized Photographic Perspectives

Linda Conze(Berlin):Filling the Frame: Crowd Shots of May Day 1934 from Provincial Germany

FátimaMoura Ferreira / Patricia Leal (Minho/Lissabon):Re-reading the photographic archive: Political imaginaries and propagandistic mis-en-scène–Portuguese New State

Sandra Starke (Berlin):

Between private and public:

Biellas photographic studio at Gunzenhausen in National Socialism

Julia Werner (Berlin): Shared and divided spaces: photographic perspectives on occupied Warsaw

Commentary: Malte Zierenberg

https://www.geschichte.hu-berlin.de/de/bereiche-und-lehrstuehle/dtge-20jhd/dokumente/aktuelles/2016/Conference%20Program%202016-07-31.pdf

 

Buchvorstellung am 27. Oktober 2016, 18 Uhr

http://www.hsozkult.de/event/id/termine-30034

 

 

19. Januar 2017

Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände Nürnberg

Mit Thomas Medicus und Karin Wieland

Moderation: Oliver Przybilla, Süddeutsche Zeitung

Bayernstraße 110

90478 Nürnberg

 

 

27. Januar 2017

Uwe-Johnson-Bibliothek

Am Wall 2

18273 Güstrow

 

 

_____________________________________________________________

 

Lesungen "Heimat. Eine Suche"

 

10.4.2016 um 11 Uhr

Literaturreihe "LeseLUST"

Kunsthaus, Reitbahn 3

Ansbach

____________________________________________________

28.2.2016

Vortrag über "Heimat" sowie anschließender Diskussion mit

Professoren, Dozenten und Studierenden des Davidson College, North Carolina

Kopenhagener Straße 17, Berlin

____________________________________________________

6.3.2015 um 20 Uhr

Domidion-Saal der "Alten Post"

Alte Post, Burgstraße 9

63755 Alzenau

____________________________________________________

18.2.2015 um 20 Uhr

Literaturforum im Brechthaus, Berlin

Sigrid Löffler im Gespräch mit Thomas Medicus

____________________________________________________

9.12.2014 um 19:00 Uhr

Lesung im Jüdischen Museum München / Jewish Museum Munich

Moderation: Andreas Zielke (Süddeutsche Zeitung)

St.-Jakobs-Platz 16

80331 München

Kartenreservierung Literaturhandlung: Tel. 089/2800135

http://www.juedisches-museum-muenchen.de/veranstaltungen/veranstaltung-single/thomas-medicus-heimat-eine-suche.html

____________________________________________________

27.11.2014 um 19. 30 Uhr

Buchvorstellung zum Progrom in Gunzenhausen 1934

Evangelische Versöhnungskirche

in der KZ-Gedenkstätte Dachau

Alte Römerstraße 87

85221 Dachau

http://www.versoehnungskirche-dachau.de/angebote/pages/Veranstaltungen.php

____________________________________________________

14.11.2014 um 19.00 Uhr

„K14 Haus der Bürger“

Klosterstraße 14

91788 Pappenheim

____________________________________________________

7.10.2014 um 11. 30 Uhr

Lesung und Gespräch mit Schülern der 11. Klassen des Simon-Marius-Gymnasiums über "Heimat"

Gunzenhausen
____________________________________________________

7.10.2014 um 19.30 Uhr

Lesung und Gespräch im kleinen Kreis über "Heimat"

Anwaltskanzlei Meyerhuber, Foyer

Gunzenhausen

____________________________________________________

1.10.2014 um 19.30 Uhr

Stadtbibliothek

Gewerbemuseumsplatz 4

90403 Nürnberg

____________________________________________________

24.6.2014 um 20.30 Uhr

Buchhändlerkeller

Carmerstr.1

10623 Berlin-Charlottenburg

____________________________________________________

9.5.2014 um 19.30 Uhr

Moderation: Uwe Ritzer, SZ

Kulturfabrik Roth

Stieberstraße 7

91154 Roth

____________________________________________________

7.5.2014 um 19.30 Uhr

Lesung in der Buchhandlung Meyer

in Weißenburg/Mittelfranken

 

Die Preisverleihung des 

Literaturpreis der Wilhelm und Christine Hirschmann Stiftung an Thomas Medicus für sein Gesamtwerk

findet in kleinem Rahmen im Vorfeld der Lesung statt.

____________________________________________________

20.3.2014 um 19.30 Uhr

Buchhandlung Fischer in Gunzenhausen

Veranstaltungsort:

Stadthalle Gunzenhausen
Marktplatz 43 - 45
91710 Gunzenhausen

____________________________________________________

BUCHPREMIERE 18.3.2014 um 20.00 Uhr

Moderation: Shelly Kupferberg

Literaturhaus Berlin

Fasanenstr. 23

10719 Berlin

____________________________________________________

14.03.2014 um 12.30 Uhr

Messe Leipzig/ Literaturforum in Halle 4

____________________________________________________

13.03.2014 um 18.00 Uhr

Leipzig liest/ Jüdische Lebenswelten

Moderation: Shelly Kupferberg

Veranstalter:Cicero – Magazin für politische Kultur, Club Bertelsmann, Rowohlt Berlin Verlag

Ariowitsch-Haus, Zentrum Jüdischer Kultur

Hinrichsenstr. 14, 04105, Leipzig (Nord)

 

______________________________________________________

 

29. Mai 2013

Goethe Institut Prag

Veranstaltung im Rahmen der Vortragsreihe „Gedächtnis, Trauma und ihre Narrative zwischen nationalen Erinnerungen und einer europäischen Erinnerungskultur“

Teilnehmer: Radka Denemarková /Tschechien, Oksana Zabuzko / Ukraine, Thomas Medicus / Deutschland

Melitta von Stauffenberg. Ein deutsches Leben

Vortrag von Thomas Medicus "Aus Anlass des 20. Juli 1944: Wer war Melitta von Stauffenberg?"
KZ-Gedenkstätte Außenlager Braunschweig Schillstraße

Montag, 21. Juli 2014, 19 Uhr

 

3. Friedenauer Lesenacht

7. September 21.-21.20 Uhr und 21.50-22.10 Uhr

Goerz-Höfe

Rheinstraße 15 in Berlin-Friedenau

 

3. Mai 2012

Humboldt-Univerisität zu Berlin / Institut für Geschichtswissenschaften

Forschungskolloquium zur Geschichte des Nationalsozialismus

Thomas Medicus, Melitta Schenk Gräfin von Stauffenberg - Dekonstruktion einer Widerstandslegende

(geschlossene Veranstaltung)

 

24. April 2012um 19.00 Uhr

Vattenfall Lesetage

Moderation: Shelly Kupferberg

Hamburg Airport
Flughafenstr. 1-3
22335 Hamburg

 

13. April 2012 um 20 Uhr

Buchhandlung Starick

Breite Straße 35/36

14199 Berlin

 

17. April um 20.30 Uhr

Buchhändlerkeller Berlin

Carmerstr.1

10623 Berlin-Charlottenburg

 

21. März 2012 um 19.30 Uhr

Stauffenberg-Schloß Lautlingen

(Stadtbücherei Albstadt)
72458 Albstadt

 

17. März 2012 um 19.30 Uhr

Museum Steglitz

Drakestraße 64a
12205 Berlin

 

13. März 2012 um 20.00 Uhr

BUCHPREMIERE

Moderation: Sylke Tempel

Literaturhaus Berlin

Fasanenstr. 23
10719 Berlin

 

10. März 2012 um 11 Uhr

Marstall Ahrensburg

(geschlossene Veranstaltung)

 

Lesung am

Donnerstag, 21. Februar 2013 um 19.30 Uhr

in der Alten Feuerwache, dem kulturellen Zentrum der Gemeinde Eichwalde

Bahnhofstraße 79, 15732 Eichwalde

http://kind-kegel.eichwalde-netz.de/erlesen-thomas-medicus-liest-aus-melitta-von-stauffenberg-ein-deutsches-leben/

 

 

Überleben im Umbruch

Buchpräsentation und Diskussion

 

16. Oktober 2011 um 11 Uhr im Foyer Maxim Gorki Theater, Berlin

Überleben im Umbruch

Am Beispiel Wittenberge: Ansichten einer fragmentierten Gesellschaft.

Heinz Bude, Thomas Medicus, Andreas Willisch (Hg.)

Sozialwissenschaftler und Theaterschaffende machen sich auf den Weg nach Wittenberge in Brandenburg. Einst eine blühende Industriestadt steht Wittenberge heute für Deindustrialisierung, Fragmentierung der Gesellschaft, Entleerung. Was heißt das für die soziale Struktur? Bedeutet es Aufbruch oder Resignation; wer geht, wer bleibt? Wie wird das "Überleben" organisiert? Was hält die Gesellschaft noch zusammen und was ist auch positiv an Umbrüchen? Die Herausgeber diskutieren mit Gästen und Interessierten.

 

Über Leben im Umbruch - Konferenz und Theaterspektakel
Collegium Hungaricum Berlin und Maxim Gorki Theater Berlin
3.-5. Juni 2010

Überleben als Schlüsselbegriff
René Aguigah (Berlin): Wirklichkeitswelten
Dr. Falko Schmieder (Berlin): Die Zeit des Überlebens
Christine Wahl (Berlin): Über Leben im Theater – Zur Herausforderung, ‚soziale Realität’ auf die Bühne zu bringen
Moderation: Dr. Thomas Medicus (Berlin)

 

Veranstaltungen seit Erscheinen von „In den Augen meines Großvaters“

(Auswahl)

21. - 23. März 2007

Culture et memoire – quelles représentations?
École Polythechnique, Paris
Département des Langues et Cultures
Colloque international et pluridiciplinaire

 

Februar und März 2007

Vorträge und Lesungen in Kanada:

Goethe-Institut Toronto

Munk Centre for International Affairs (Toronto)

York University (Toronto)

University of Western Ontario (London)

 

2. Februar 2006

Goethe-Institut Genua
Storia e memoria. Reflessioni del „Giorno della memoria“
mit Erik Meyer (Universität Gießen) und Giovanni De Luna (Universität Turin)

 

14./15. Oktober 2005

Goethe-Institut Sankt Petersburg
Symposium zum 60. Jahrestag des Endes des Zweiten Weltkrieges.
Mit Norbert Frei, Thomas Medicus sowie russischen Teilnehmern

 

23. Juni 2005

Wolfgang Benz im Gespräch mit Thomas Medicus
Öffentliche Veranstaltung des Zentrums für Antisemitismusforschung im Literaturforum im Brechthaus Berlin

 

6. Juni 2005

The Institute of International Relations (I.I.R.) of Panteion University (Athens)
Roundtable Discussion with Thomas Medicus (Germany), Amir Gutfreund (Israel) and Dimitri Constas (Greece)
Holocaust and National Disasters: Memories and Reconciliation – A Third Generation Perspective
In cooperation with the Embassies of Germany and Israel in Greece, on the occasion of the 40th Anniversary of the diplomatic relations between the two countries.

 

11./12. Mai 2005

Goethe-Institut Barcelona
Symposium "Vergangenheitsbewältigung durch Familiengeschichte(n)". Mit Aleida Assmann, Juan Marsé, Thomas Medicus, Harald Welzer und Uwe Timm.

 

8. Mai 2005

Goethe-Institut Dublin
Symposium zum 60. Jahrestag des Endes des Zweiten Weltkrieges. Thomas Medicus, Anne Fuchs, Hugo Hamilton, Matthias Matussek

 

17. März 2005

Stadtbibliothek Gunzenhausen / Mittelfranken

 

16. März 2005

Fortbildungsseminar des Goethe-Instituts "Deutsche Gegenwartsliteratur", Leipzig ("Die dritte Generation lernt sprechen")

 

8. Februar 2005

Literaturhaus Hamburg
Thomas Medicus und Martin Pollack
Moderation: Dr. Tilman Krause, Literarische Welt

 

27. Januar 2005

Literaturhaus München
Thomas Medicus und Martin Pollack
Moderation: Dr. Tilman Krause, Literarische Welt

 

28. Januar 2005

Literaturhaus München
Lesung vor Gymnasiasten aus München und Umgebung

 

20.1.2005

Buchhändlerkeller Carmerstraße, Berlin

 

9. Dezember 2004

Deutsches Historisches Museum, Berlin

 

12. November 2004

Festhaus Worms
Veranstalter: Casinogesellschaft

 

30. September 2004

Literaturhaus Berlin
Im Gespräch mit Dr. Tilman Krause, Literarische Welt

 

14. Juli 2004

Literaturhaus Stuttgart
Im Gespräch mit Dr. Tilman Krause, LiterarischeWelt

thomas-medicus tilman-krause literaturhaus-stuttgart
Foto: Literaturhaus Stuttgart

 

7. Juli 2004

Stadtbücherei Weißenburg / Mittelfranken

 

26. April 2004

Hamburger Institut für Sozialforschung
Im Gespräch mit Prof. Dr. Heinz Bude